Workshop „Zukunft für alle“ 9.11.22 // 16-19 Uhr

Eine Vision für 2048. gerecht.ökologisch.machbar.

Stell dir vor, es ist das Jahr 2048. Wie könnte diese Zukunft aussehen? Wie kann sie gerecht, ökologisch und machbar sein – für alle?

Im Rahmen des Projekts »Zukunft für Alle« vom Konzeptwerk Neue Ökonomie wurden Utopien für eine ökologische und sozial gerechte Zukunft erarbeitet. Mit den Teilnehmenden wollen wir eingangs über die Bedeutung von Utopien für die sozial-ökologische Transformation sprechen. Mittels einer Methode des kreativen Denkens skizzieren wir eine eigene Utopie. Anschließend schauen wir uns die Bereiche Bildung, soziale Garantien und Arbeit sowie Mobilität genauer an, diskutieren die Vorschläge und gleichen sie mit unserer Utopie ab. Der Workshop wird hybrid durchgeführt und kann somit auch online besucht werden.

Anmeldung per Email an post@landkombinat.org

Schreibt uns, ob ihr vor Ort im Landkombinat oder online dabei sein ein wollt?

Zugangslink für die Online-Teilnahme

Im Vorfeld des Workshops lohnt es sich ein Blick in das Buch „Zukunft für alle“, mit dem wir auch während des Workshops arbeiten werden:

https://zukunftfueralle.jetzt/buch-zum-kongress/

Utopien lautet das Motto von weltwechsel 2022. Vom 4. bis zum 27. November entwickeln rund 40 Initiativen aus Mecklenburg Vorpommern bei 58 Veranstaltungen Umsetzungsideen für die Utopie einer gerechteren Welt. In Lesungen, Ausstellungen, Diskussionen, Filmvorführungen und Vorträgen in 20 Orten im ganzen Land.

Das Eine-Welt-Landesnetzwerk MV koordiniert die jährliche Veranstaltungsreihe zu globalen Themen. Finanziert wird sie von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg Vorpommern. Weltwechsel findet jedes Jahr im November statt und wird vom Eine-Welt-Landesnetzwerk koordiniert.

https://weltwechsel.de/

Kommentar verfassen

Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen
  • Kategorien

    Anmelden zu Newsletter

    * = Benötigte Eingabe